Hilfreiche Tipps die Ihnen bei der

Verdauungsförderung

Verdauungsförderung helfen

Der Magen-Darmtrakt und seine Mikroflora

Der Darm ist die Kommandozentrale unserer Energie, Gesundheit und unseres Wohlbefindens. Mit seiner Mikroflora ist der Darm ein sehr exponierter Bereich. Ausgebreitet verfügt er über die größte Oberfläche des Körpers und ist das größte und bedeutendste Immunorgan des Menschen. Um ihn ideal zu unterstützen, können Sie mit nahrungsergänzenden Mitteln die Verdauung fördern.

 

Ca. 70 - 80 % aller immunologischen Zellen befinden sich im Magen-Darm Bereich. Zum Vergleich: die Hautoberfläche umfasst etwa 2 m², die der Lungen etwa 80 m² und die des Darms in seiner ausgebreiteten Fläche etwa 450 m². Der Magen-Darmtrakt ist gegliedert in Magen, Dünndarm und Dickdarm.

Ein gesundes Magen-Darmsystem ist ein offenes komplexes Ökosystem, Garant für einen optimalen Stoffwechsel, Gesundheit, Vitalität, reine Haut, Psyche, sowie ein intaktes Immunsystem. Es ist dafür verantwortlich, Stoffwechselvorgänge unseres Körpers zu steuern, indem lebenswichtige Nährstoffe aufgenommen und verarbeitet werden.
Die Darmflora mit ihren Milliarden Mikroorganismen ist an der Verdauung der Nährstoffe beteiligt und beeinflusst das Immunsystem im Darm. Sie ist ständig positiven sowie negativen Einflüssen unserer modernen Lebensweise ausgesetzt. Nirgendwo im Körper ist der Kontakt fremder Stoffe intensiver als in unserem Magen-Darmsystem, weshalb die Verdauungsförderung in der heutigen Zeit besonders wichtig ist.

Die Darmflora hat die lebenswichtige Aufgabe, der Darmschleimhaut durch vitale positive Darmbakterien inkl. Milchsäurebakterien eine besonders agile Schutzbarriere zu verleihen. Dazu besiedeln Darmbakterien die Zellrezeptoren der Darmschleimhaut, wodurch die Blut-und Lymphbahnen vor einem Eindringen durch unerwünschte Krankheitserreger aus Nahrung, Medikamenten und Umwelt geschützt werden.

Nur wenn die Darmflora funktionsfähig ist, kann der Darm aktiv arbeiten und so das Immunsystem stimulieren bzw. trainieren. Der Darm ist mehr als nur ein Verdauungsorgan. Er ist  das bedeutendste Immunorgan.

Ein Ungleichgewicht der Darmflora ist nicht nur auf die Verdauung begrenzt, die Auswirkungen können viele Organe betreffen. Daher sollte man stets darauf achten, dass die Darmflora im Gleichgewicht und in der Balance bleibt, welches man durch verdauungsfördernde Mittel unterstützen kann. Eine Gesundung des Körpers setzt fast immer auch eine Gesundung des Darms voraus.